8 Beiträge / 0 neu
Letzter Beitrag
Kolben95
Bild des Benutzers Kolben95
Offline
Last seen: vor 5 Tage 5 Stunden
Titel: Kerzenwechsler
Beigetreten: 27.03.2013 - 15:29
Big Deps Resonanzdrehzahl

Hallo liebe Scharubergemeinde! 

Mein Projekt: Ein Rennmoped auf Basis eines Bravo Rahmens für Endurorennen.

Die wichtigsten Eckdaten:
Motor: 

-Ori Kurbelgehäuse, selbstgebauter Seitenansauger, 24er-Gaser und Lamellenblock(V-Force)

-Zyli Big Deps 
Ansauglängen und Durchmesser habe ich alles rechnerisch auf eine Resodrehzal von 7500-max 90000 ausgelegt. Warum das? Höher als 9000 rpm möchte ich aus thermischen Gründen nicht gehen. Bin mir zimlich sicher, dass bei den geringen Fahrgeschwindigkeiten alles abfackeln wird. Natürlich schau ich die Gebläsekühlung auf ein Maximum zu trimmen. Trotzdem ist Haltbarkeit sehr wichtig, da das Rennen 4 h lange dauert!

Jetzt mein Problem. Wo bewegt sich der Big Deps Zylinder mit seiner Resodrehzahl? Natürlich ist das schwer zu sagen da die ResoDrehzal von vielem abhängt( Auspuff, Ass,usw.). 
Was mich auch gleich zu meiner zweiten Frage bringt: Wie breits gesagt möchte ich mich Drehzahltechnisch um di 8000 bewegen. Wie schaffe ich das mit dem Big Deps am besten, bzw. mit welchen Komponenten? Mit welchem Auspuff, Too Bad oder doch was anderes? 
ob der Zylinder geportet wird, habe ich auch noch nicht entschieden....

Ein etwas breiteres Drehzahlband würde ich aufgrund der Streckenverhältnisse bevorzugen.

Danke für eure Hilfe und Erfahrungen! 

Liebe Grüße Alex

    

UndTschuess